Sonntag, Mai 19, 2024
StartLifestyleWindsurf-Weltmeister Philip Köster will Titel Nummer sechs

Windsurf-Weltmeister Philip Köster will Titel Nummer sechs

Philip Köster will Titel Nummer sechs- Der 28-Jährige startet 2023 weltweit bei acht Stationen / Neue World Tour nach Tennis-Vorbild

Es soll die größte Wave-Tour seit 50 Jahren werden: Die beiden Verbände PWA (Professional Windsurfing Association) und IWT (International Windsurfing Tour) machen gemeinsame Sache und weiten das Angebot an Windsurf-Events auf der World Tour deutlich aus. Einer der Top-Favoriten auf den ersten WM-Titel der neu formierten World Tour ist der Deutsche Philip Köster.

Der fünffache Windsurf-Weltmeister bereitet sich derzeit intensiv auf die Welttournee vor und hat als klares Ziel den sechsten WM-Titel ausgegeben. „In bin top in Form, habe neue Tricks im Repertoire und möchte natürlich meinen sechsten WM-Titel gewinnen. Ich freue mich riesig, dass sich in unserem Sport gerade so viel bewegt und die World Tour endlich wieder eine richtige Weltmeisterschaft ist, die rund um den Globus stattfindet.

Es ist ein gutes und wichtiges Zeichen für uns Profis, nachdem es in den vergangenen Jahren, nicht zuletzt auch wegen der Corona-Krise, nicht so rosig um das Windsurfen aussah. Das neue System mit sehr vielen Events, bei denen es nach Einstufung mal mehr und mal weniger Punkte zu holen gibt, wirkt auf mich sehr durchdacht und erinnert an das erfolgreiche Vorbild aus dem Tennissport“, erklärt Philip Köster.

Der Weg zum möglichen sechsten Titel führt für den 28-Jährigen 2023 über die acht hochrangigsten Events des Jahres. Darunter natürlich die beiden Klassiker auf Gran Canaria und Teneriffa, sein Heimat-World-Cup in Deutschland auf Sylt und das große Finale in den USA auf der hawaiianischen Insel Maui. Zusätzlich geht es für den Familienvater zum Saisonauftakt in gut vier Wochen nach Japan, weiter nach Chile, Fiji und nach Peru.

„Die Tour ist eine echte Herausforderung, weil die Spots den Fahrern alles abverlangen werden. Wer sich am Ende die Krone aufsetzen darf, ist ohne Zweifel der kompletteste Windsurfer der Welt“, prophezeit der Fünffach-Champion. „Bis zum Start Mitte März trainiere ich intensiv auf Gran Canaria und in Australien. Ich werde bereit sein und kann es kaum erwarten, wieder in die Wettkämpfe einzusteigen“, sagt Philip Köster.

Hier startet Philip Köster 2023:

16. – 21. März Omaezaki / Japan
25. März – 2. April Topocalma / Chile
1. – 11. Juni Cloudbreak / Fidschi
1. – 9. Juli Gran Canaria / Spanien
5. – 13. August Teneriffa / Spanien
26. August – 3. September Pacasmayo / Peru
22. September – 1. Oktober Sylt / Deutschland
23. Oktober – 3. November Maui / USA

Bild: © HOCH ZWEI /Joern Pollex

Quelle 9pm media

wn24.eu
wn24.eu
wn24.eu ist ein deutschsprachiges Nachrichtenportal, das eine breite Palette an aktuellen Nachrichten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Unterhaltung bietet. Mit einem erfahrenen Team von Journalisten und Redakteuren, die rund um die Uhr arbeiten, erhalten die Leser zuverlässige Informationen sowie Analysen und Kommentare zu wichtigen Themen aus aller Welt, um stets auf dem Laufenden zu bleiben und ein umfassendes Verständnis für die aktuellen Ereignisse zu erlangen.

Erhalte ab sofort alle wichtigen News des Tages um 19 Uhr kostenlos in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!