Samstag, Juli 13, 2024
StartEvents & TermineKrypto ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen

Krypto ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen

World Venture Forum Tag 1: Krypto ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen

Das World Venture Forum (WVF) in Kitzbühel bringt Top-Investor:innen aus aller Welt zusammen. An insgesamt fünf Tagen stehen fünf verschiedene Themen und ihre Entwicklungen auf dem Programm. Der erste Tag lieferte gleich ein Highlight: er stand nämlich ganz im Zeichen der Krypto-Branche. Bei zwei Panel-Diskussionen und dem CV VC Crypto Cocktail teilten Expert:innen die aktuellen Trends aus der Branche.

Vorhang auf für das zehnte World Venture Forum in Kitzbühel! Jährlich treffen sich hunderte internationale Experten und Investoren aus den Bereichen Crypto, Family Offices, Corporate Innovation, Impact & Deep Tech in Kitzbühel, um die neuesten Technologien und Trends zu diskutieren. Fünf verschiedene Themen-Almen rund um Kitzbühel, gefüllt mit Panel Diskussionen, Keynotes und Networking-Events, sorgen für einen unvergleichlichen Wissensaustausch. Der Start gehörte heuer der Krypto-Branche.

Krypto-Assets: immer noch ein Nischenprodukt oder bereits massentauglich?

Bitcoin-Halving, Meme-Coins und Token, Krypto-ETFs und Blockchain. Lange Zeit waren dies für einen Großteil der Menschen Fremdwörter, denen man hier und da mal begegnet ist. Mittlerweile ist dieser Themenbereich aber durchaus in die Mitte der Gesellschaft gerückt. „Jeder weiß, was Bitcoin ist und die Krypto-Welt wächst und wächst. Viele Kleinanleger, vom Bodensee bis hin zum Neusiedlersee, aber auch die Vermögensverwalterin in Wien, nehmen mittlerweile Krypto-Assets auch in ihr Portfolio auf“, so Martin R. Beranek, Commercial Director bei Bitpanda, zu den aktuellen Entwicklungen.

Wie bei allen Investitionsentscheidungen und Anlageklassen gilt, dass man entweder auf Profis vertraut oder sich selbst mit der Materie beschäftigt. „Es ist entscheidend, sich intensiv mit neuen Technologien, Protokollen und Apps auseinanderzusetzen, bevor man in solche neuartigen Assetklassen investiert. Bildung in diesem Bereich ist für uns besonders wichtig, daher investieren wir viel Zeit in Aufklärung und Weiterbildung. Ohne ein umfassendes Verständnis der Technologie sowie der Chancen und Risiken, halten wir Investitionen für nicht empfehlenswert. Niemals sollte man in etwas investieren, das man nicht versteht“, Bernhard Wenger, Head of Northern Europe bei 21Shares.

Doch ist das nur ein Trend oder gekommen, um zu bleiben? Die Experten auf der Krypto-Alm, gehostet von Bitpanda, 21shares und Black Manta Capital Partners waren sich einig: „Aktien und Anleihen sind nicht mehr alternativlos. Gerade Krypto-Assets, egal ob als Coin, Token oder ETF, bieten oftmals viel bessere Anlagemöglichkeiten. Und sie stehen gerade mal am Anfang“, fasst Berthold Baurek-Karlic, Initiator des World Venture Forums sowie Vorstandsvorsitzender von Venionaire Capital, zusammen. Venionaire verfügt auch über Österreichs ersten und einzigen regulierten Krypto-Fonds. „Wir haben die Zeichen der Zeit früh erkannt und sehen uns mit der aktuellen Performance mehr denn je bestätigt.“

Nach einem mit Informationen vollgepackten Nachmittag auf der Krypto-Alm ging es beim CV VC Crypto Cocktail im Rasmushof weiter. In entspannter Atmosphäre konnten die Erkenntnisse des Tages weiter diskutiert und neue Kontakte geschlossen werden. „In unserer DNA steckt immer noch die eines Netzwerktreffens. Wir wollen unseren Gästen neben interessanten Einblicken und neuen Erkenntnissen auch die Möglichkeit geben, ihre Kontakte auszubauen und zueinanderzufinden. Wir bringen internationale Expertinnen und Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammen, die oftmals mehr gemeinsam haben, als man annehmen möchte“, so Baurek-Karlic.

Noch lange nicht vorbei

Über 40 internationale Speakerinnen und Speaker teilen ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit den Gästen. Mit dazu gehören hochkarätige Expertinnen und Experten wie Marjorie Margolies, ehemaliges Mitglied des US-Repräsentantenhaus und Präsidentin der Women’s Campaign International, Takahisa Ohira, Head of Asia Region bei Deloitte, Yvonne Winter, Co-Founder und COO bei FlyNow Aviation oder Dennis Lotter, Studiendekan der Masterprogramme Business Development & Digital Innovation sowie Unternehmensgründung & Entrepreneurship an der Hochschule Fresenius.

In den nächsten Tagen stehen noch viele weitere spannende Themen auf dem Plan. Der Dienstag beginnt mit einem Fokus auf Family Offices und wie man vom Vermögensverwalter zum vertrauten Berater in allen Lebenslangen wird. Parallel dazu wird auf der Corporate Innovation Alm diskutiert, wie wichtig es für Konzerne ist, in junge Unternehmen und Startups zu investieren, um innovative Ideen und Projekte zu fördern und sie für das eigene Unternehmen zu gewinnen.

Der Mittwoch steht ganz im Zeichen der Business Angels. Der European Super Angels Club lädt zum alljährlichen Networking Event mit Keynotes und Cocktails und lässt die Business Angels das tun, was sie am besten können: ihr Netzwerk verwalten und ausbauen. Am Abend folgt die Award Gala, bei der herausragende Persönlichkeiten und Unternehmen geehrt werden.

Der Deep Tech Donnerstag beschäftigt sich mit der Frage, warum forschungsgetriebene Technologien universell als wichtig erachtet, aber ungerne finanziert werden. Innovation benötigt vorab Investitionen, damit sie unsere Gesellschaft nach vorne bringen kann.

Die Impact Alm am Freitag hält ein ganz besonderes Highlight parat. Marjorie Margolies, ehemalige US-Abgeordnete und die Präsidentin der Women’s Campaign International, erläutert, wie man die gläserne Decke durchbricht und weiblichen Führungskräften den Weg ebnet. Abgerundet wird der Tag von einer Paneldiskussion, die zum Handeln animiert: Die Welt steht vor großen Herausforderungen, doch auf große Reden müssen auch Taten folgen.

Das World Venture Forum findet seit zehn Jahren in Kitzbühel statt. Angefangen als Netzwerktreffen des European Super Angels Club, hat es sich in dieser Zeit zu einem der führenden Investoren-Treffen Europas entwickelt. Insgesamt mehr als 500 Personen aus 25 Ländern, darunter die Vereinigten Arabischen Emirate, die USA sowie Österreich, Deutschland und Großbritannien, finden hier zueinander. Das World Venture Forum geht noch bis 6. Juli.

Weitere Informationen unter worldventureforum.com

Bild v.l.n.r. Alexander Rapatz (Black Manta Capital Partners), Martin R. Beranek (Bitpanda), Johannes Edlbacher (PwC Österreich) und Florian Wimmer (Blockpit) – Copyright: Venionaire Capital

Quelle Venionaire Capital AG/ YIELD COMMUNICATIONS GMBH

wn24.eu
wn24.eu
wn24.eu ist ein deutschsprachiges Nachrichtenportal, das eine breite Palette an aktuellen Nachrichten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Unterhaltung bietet. Mit einem erfahrenen Team von Journalisten und Redakteuren, die rund um die Uhr arbeiten, erhalten die Leser zuverlässige Informationen sowie Analysen und Kommentare zu wichtigen Themen aus aller Welt, um stets auf dem Laufenden zu bleiben und ein umfassendes Verständnis für die aktuellen Ereignisse zu erlangen.

Erhalte ab sofort alle wichtigen News des Tages um 19 Uhr kostenlos in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!