Montag, Juli 15, 2024
StartReisenSechs herbstliche Auszeiten in Südtirol

Sechs herbstliche Auszeiten in Südtirol

Südtirol: Herbstgenüsse zwischen Rosengarten, Heubad und Keschtnfeuer

Während der Herbst hierzulande schon grau und kalt werden kann, bringt der Altweibersommer jenseits des Brenners immer noch Dolomitengipfel zum Glühen, taucht die Wälder in ein rot-goldenes Farbenspiel und lässt die Südtiroler Sonne bis weit in den November scheinen. Beim Törggelen leuchtet der junge Wein im Glas, gebratene Kastanien verbreiten den Duft von uriger Behaglichkeit. Für weitere Entspannung sorgen Zirbenölaufguss oder Latschenkiefernmassage. Und selbst an sonst hochfrequentierten Naturwundern wie den Drei Zinnen herrscht unvermutete Gelassenheit. www.ahm-agentur.de

„Roter Hahn“, Südtirol
Törggelen, aber richtig!

Was für München das Oktoberfest ist, ist für Südtirol das Törggelen. Während der „fünften Jahreszeit“ genießen Gäste in den zertifizierten „Roter Hahn“-Schankbetrieben traditionelle kulinarische Spezialitäten sowie selbstgekelterte Weine. Um dem Brauchtum gebührend Rechnung zu tragen, hat das Qualitätssiegel die Initiative Törggelen am Ursprung ins Leben gerufen. Jeweils am ersten Samstag im Oktober laden die teilnehmenden Buschenschänke zum authentischen Saisonauftakt ein. Das Wort leitet sich ab von der „Torggl“ (lat. torculus) genannten Holzpresse. Heute bezeichnet Törggelen das Verkosten des jungen Weins im Herbst. Die Wanderung vor der Einkehr gehört dabei ebenso dazu wie eine festgelegte Menüfolge mit Graupensuppe, Knödeln, Hauswurst und Kraut. Die vegetarische Variante umfasst Kasnocken oder Schlutzkrapfen. Den Abschluss bilden süße Krapfen und „Keschtn“, geröstete Kastanien. www.roterhahn.it

Naturhotel Leitlhof, Innichen
Augen zu und entspannen

Sobald sich der Herbst langsam dem Ende zuneigt und im Hochpustertal von warmen Sonnentagen bis hin zum ersten Schnee alles möglich ist, bleibt das Naturhotel Leitlhof 2024 erstmals als einziges Hotel seiner Klasse im November geöffnet. Gäste erkunden dann die Südtiroler Natur abseits vom Sommer-Trubel. So zeigt sich etwa der Instagram-Hotspot Pragser Wildsee ganz in der Nähe von seiner ruhigen Seite. Im 3.000 Quadratmeter großen Leitlhof-Spa haben Wellnessfans von fast jedem Bereich aus uneingeschränkte Sicht auf das UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten und das markante Bergmassiv der Haunoldgruppe. Mit dem Panoramablick vor Augen genießen sie unter anderem den nach japanischem Vorbild gebauten Onsen-Pool, eine komplett schwarze Finnische Sauna oder den 30 Grad warmen Whirlpool. www.leitlhof.com

Hotel Steiner, Leifers bei Bozen
Südtirol für Jung und Alt

Nach der Sommerhitze präsentiert sich das Hotel Steiner in Leifers bei Bozen als herbstliches Refugium mit Frischluftfaktor. Der angeschlossene Campingplatz mit seinen futuristischen Archicabins, den 180 geräumigen Stellplätzen und der weitläufigen Gartenlandschaft hat bis Anfang November geöffnet. Perfekt für den Mehrgenerationenurlaub: Im Steiner genießen Familien im Wohnmobil, Großeltern hingegen in komfortablen Hotelzimmern ihren Freiraum. Und doch verbringen sie gemeinsam die Ferien. Während Eltern zum Beispiel anspruchsvolle Wanderwege erkunden, planschen Kids mit Oma und Opa im In- und Outdoorpool oder tollen auf dem großen Abenteuerspielplatz. Wahlweise besuchen sie Ötzi und Co. im acht Kilometer entfernten Bozen – dank der kostenfreien BozenCard ist der Eintritt in viele Museen gratis. Im Restaurant Steiner lassen Familien den Tag dann abends Revue passieren. Gastgeberin und Dreifach-Mama Claudia Pfeifer verrät gern ihre persönlichen Ausflugstipps. www.hotelsteiner.com

Hotel Weisses Kreuz, Burgeis
Verliebt in den Herbst

Die Tage im Obervinschgau werden kürzer, in den Fensterfronten des Hotels Weisses Kreuz spiegelt sich das Licht der Herbstsonne wider. Pärchen blicken aus ihrer freistehenden Badewanne in der Romantiksuite des Haupthauses direkt auf die Fürstenburg von Burgeis. Alternativ kuscheln sie sich im historischen Ansitz zum Löwen in der Pfistersuite mit Holzvertäfelung aus dem 13. Jahrhundert ein. In der Sauna des 1.300 Quadratmeter großen Aura Mea Spa wärmen sie sich nach dem Spaziergang entlang des Waalwegs, seit 2023 immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe. Oder sie schwimmen im 20-Meter-Infinity-Pool auf den Ortler, Südtirols höchster Berg, zu. Exklusive Zeit zu zweit gibt’s im Private Spa mit Whirlwanne, Infrarotkabine, Himmelbett, Massageöl und Prosecco. Abends kocht Küchenchef Marc Bernhart im haubengekrönten Gourmetrestaurant Mamesa auf. Dazu reicht Gastgeberin und Sommelière Mara Theiner feinste Tropfen aus dem „the blue wineroom“. www.weisseskreuz.it

Maria Adventure Family Hotel, Obereggen
Nichts für Couch-Potatoes

Wider Erwarten schlechtes Wetter in Südtirol? Egal! Auch bei Nieselregen und zehn Grad geht’s im Maria Adventure Family Hotel nahe Bozen raus auf die Berge und rein in den Wald. Bis Ende Oktober zeigen Naturpädagogen, Bike- oder Kletterguides Kindern ab sechs Jahren die kleinen Wunder vor der Haustür. Auch danach eignet sich das 5.000 Kilometer lange Wegenetz, das direkt am Vier-Sterne-Haus mit leichten bis knackigen Touren startet, für verschiedenste Dolomitenabenteuer – egal ob auf dem Fahrrad oder zu Fuß. Hotelchef Christoph Kofler ist es wichtig, dass seine Gäste spannende Erinnerungen und neue Fähigkeiten mit nach Hause nehmen. Der Bike-Guide kennt alle Strecken im Eggental und gibt gern Tipps. „Eine Abfahrt mit dem Mountainbike auf dem Carezza Trail ist im Herbst bei moderaten Temperaturen besonders mitreißend“, weiß der Outdoor-Experte. www.hotel-maria.it

Schenna, Südtirol
Wandern, Wein und Lichterglanz

Wandern auf Augenhöhe mit überzuckerten Gipfeln. Danach ein Bad im blubbernden Outdoor-Whirlpool. Und schließlich beim Glas Vernatsch über das Lichtermeer im Etschtal blicken: Im Rahmen von Slow Mountain Schenna feiert das Dorf über Meran den Spätherbst. Während Aktive den Schennaberg erkunden, bringt sie die Taser Seilbahn täglich in aussichtsreiche 1.450 Meter Höhe am Fuß des Ifinger (bis 6.1.2025). Über „Wild & Wein & Gesang“ dürften sich vor allem Gourmets freuen. Denn in Schennas Gasthäusern und Buschenschänken servieren die Wirte dann Rehrücken und Hasenkeulen zu Südtiroler Weinen (6.–24.11.2024). Entspannung hinterher gibt’s im Heubad oder bei einer Arnikamassage. Neu ist die Lichterschow Lumagica, die die nahe gelegenen Gärten von Schloss Trauttmansdorff in ein funkelndes Winterwunderland verwandelt (21.11.2024–6.1.2025). Stimmungsvoll illuminiert sind auch der Schenner Bauernadvent (30.11., 1.12. sowie 7./8.12.2024) sowie der Eislaufplatz (ab 15.11.2024) im Zentrum von Schenna. www.schenna.com

Bild: Auf 1.600 Meter Höhe und umgeben von Dolomitengipfeln gelegen, ist das Maria Adventure Family Hotel in Obereggen Ausgangspunkt für alpine Aktivitäten mit der ganzen Familie. © Maria Adventure Family Hotel

Quelle AHM Kommunikation

wn24.eu
wn24.eu
wn24.eu ist ein deutschsprachiges Nachrichtenportal, das eine breite Palette an aktuellen Nachrichten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Unterhaltung bietet. Mit einem erfahrenen Team von Journalisten und Redakteuren, die rund um die Uhr arbeiten, erhalten die Leser zuverlässige Informationen sowie Analysen und Kommentare zu wichtigen Themen aus aller Welt, um stets auf dem Laufenden zu bleiben und ein umfassendes Verständnis für die aktuellen Ereignisse zu erlangen.

Erhalte ab sofort alle wichtigen News des Tages um 19 Uhr kostenlos in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!