Donnerstag, Mai 30, 2024
StartNachrichtenMindestens 30 Migranten bei Bootsunglück vor Italien ertrunken

Mindestens 30 Migranten bei Bootsunglück vor Italien ertrunken

Rom (dts Nachrichtenagentur) – Vor der Küste Süditaliens sind am Wochenende mindestens 30 Migranten bei einem Bootsunglück ums Leben gekommen. Die Leichen seien an einem Strand in der Provinz Crotone in Kalabrien sowie im Meer entdeckt worden, berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf Behördenangaben.

Die Polizei sowie Küstenwache und Feuerwehr sind demnach im Rahmen eines Rettungseinsatzes vor Ort. Das Boot mit den Migranten an Bord war dem Bericht zufolge am frühen Sonntagmorgen bei rauer See in zwei Teile gerissen worden. Da sich offenbar mehr als 100 Menschen an Bord befanden, könnte die Zahl der Todesopfer noch steigen.


Foto: Italienische Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Foto/Quelle: dts

wn24.eu
wn24.eu
wn24.eu ist ein deutschsprachiges Nachrichtenportal, das eine breite Palette an aktuellen Nachrichten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Unterhaltung bietet. Mit einem erfahrenen Team von Journalisten und Redakteuren, die rund um die Uhr arbeiten, erhalten die Leser zuverlässige Informationen sowie Analysen und Kommentare zu wichtigen Themen aus aller Welt, um stets auf dem Laufenden zu bleiben und ein umfassendes Verständnis für die aktuellen Ereignisse zu erlangen.

Erhalte ab sofort alle wichtigen News des Tages um 19 Uhr kostenlos in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!