Freitag, Juni 14, 2024
StartStartupsGenerationenwechsel bei ANUBIS-Tierbestattungen | Neue Franchisepartnerin Juliana Hopp übernimmt Ludwigshafen und Wiesloch

Generationenwechsel bei ANUBIS-Tierbestattungen | Neue Franchisepartnerin Juliana Hopp übernimmt Ludwigshafen und Wiesloch

Seit 2010 war Harald Spannagel Inhaber von ANUBIS-Tierbestattungen in Wiesloch und Ludwigshafen. Am 1. Mai übergab er beide Betriebe an seine langjährige Mitarbeiterin Juliana Hopp. Ein Generationenwechsel nach Maß für alle Beteiligten. ANUBIS freut sich über die neue Franchisenehmerin, Harald Spannagel weiß sein Lebenswerk in guten Händen und Juliana Hopp beginnt ihre Selbständigkeit mit einem erfolgreichen, gut eingeführten Unternehmen. In der ANUBIS Franchisezentrale vollzieht sich ebenfalls ein Generationenwechsel. Die zweite Generation ist bereits in die Geschäftsleitung eingestiegen.

Die Erfüllung eines Lebenstraums
Für Juliana Hopp geht mit der Übernahme von ANUBIS-Tierbestattungen in Ludwigshafen und Wiesloch ein Traum in Erfüllung. Selbständigkeit war schon immer ihr Ziel und mit der Tierbestattung hat sie ihren Weg gefunden. Aufgewachsen auf einem Bauernhof, gehörten Tiere seit jeher zu ihrem Leben. Was lag da näher, als eine Ausbildung im Bereich Tiermedizin. Der Alltag in der Tierarztpraxis belastete sie jedoch zunehmend, da es zu wenig Raum und Zeit für Schmerz und Trauer beim Tod eines Tieres gab. Diesen Raum kann sie Tierhaltern mit ANUBIS-Tierbestattungen geben. „Ich stehe den Menschen zur Seite und begleite sie beim Abschied vom Tier, sorge für einen würdevollen letzten Weg“, so ihre Motivation.

Bereits seit vier Jahren betreute sie den Standort Ludwigshafen und lernte den Betrieb in allen seinen Facetten kennen. Als Harald Spannagel beschloss, in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen, ergriff sie ihre Chance und übernahm zum 1. Mai 2024 die ANUBIS-Franchisepartnerschaft für den florierenden Betrieb.

Professionelle Begleitung in die Selbständigkeit
Die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start in die Selbständigkeit gestalten sich für Juliana Hopp ideal. Familie Spannagel wird sie noch einige Zeit im kaufmännischen Bereich sowie in der Kundenakquise- und betreuung begleiten und mit ANUBIS-Tierbestattungen hat sie einen Partner mit mehr als 27 Jahren Erfahrung in der Tierbestattung an der Seite.

Der große Vorteil des ANUBIS-Franchisesystems
Als Partnerin von ANUBIS-Tierbestattungen kann sich Juliana Hopp voll und ganz auf ihr Kerngeschäft, nämlich die Kundenbetreuung konzentrieren. Um die geschäftliche Basis wie die Weiterentwicklung des Systems, die ISO Zertifizierung, die Entwicklung von Marketingmaßnahmen und Werbematerialien, kümmert sich die Franchisezentrale. Sie ist auch bei gesetzlichen Vorschriften und Marktentwicklungen immer auf dem Laufenden und verhandelt mit Lieferanten.

ANUBIS ist Deutschlands einziges Franchisesystem für Tierbestattungen. Die Partner genießen im Rahmen dieses Systems hohe unternehmerische Freiheit. Sie können ihr Unternehmen ganz nach ihren Vorstellungen entwickeln, Lieferanten und Geschäftspartner selbst wählen und auch expandieren, wie beispielsweise mit einer weiteren Niederlassung oder einem Tierkrematorium.

Die ANUBIS-Corporate Identity und die ANUBIS-Qualitätskriterien sind das Dach unter dem sich die Partner wiederfinden. Als erstes Tierbestattungsunternehmen hat ANUBIS alle Partnerbetriebe ISO zertifiziert und den Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern detailliert festgelegt. Ein ganz wesentlicher Punkt zum Aufbau von Vertrauen und Sicherheit.

Unternehmerischer Austausch auf Augenhöhe
Neben den vielen Vorteilen, die ein Franchisesystem bietet, ist für alle Partner ein Punkt ganz wesentlich: der Austausch mit Kollegen auf Augenhöhe. Jeder ANUBIS-Partner betreut eine geschützte Region, es gibt also keinen Wettbewerb zwischen den Partnern. Bei den regelmäßigen Partnertreffen zweimal pro Jahr kann deshalb ganz offen über Geschäftsentwicklung und eventuelle Probleme gesprochen werden. Neue Strategien und Angebote werden gemeinsam erarbeitet.

Nahtloser Generationenübergang auch in der ANUBIS-Geschäftsleitung
ANUBIS-Tierbestattungen ist ein seit vielen Jahren erfolgreiches Franchisesystem, gegründet 1997 von Roland Merker. Nach wie vor ist ANUBIS ein Familienunternehmen und wird es auch bleiben. Die junge Generation mit Tochter Alexandra und Schwiegersohn Oliver Scheele ist bereits in die Geschäftsführung eingestiegen. Somit ist ein nahtloser Übergang in eine weiterhin erfolgreiche Unternehmenszukunft gewährleistet.

Bild:v.li.n.re.: Oliver Scheele, Alexandra Scheele (geb. Merker), Viola Merker und Gründer Roland Merker

Quelle:ANUBIS-Tierbestattungen

wn24.eu
wn24.eu
wn24.eu ist ein deutschsprachiges Nachrichtenportal, das eine breite Palette an aktuellen Nachrichten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Unterhaltung bietet. Mit einem erfahrenen Team von Journalisten und Redakteuren, die rund um die Uhr arbeiten, erhalten die Leser zuverlässige Informationen sowie Analysen und Kommentare zu wichtigen Themen aus aller Welt, um stets auf dem Laufenden zu bleiben und ein umfassendes Verständnis für die aktuellen Ereignisse zu erlangen.

Erhalte ab sofort alle wichtigen News des Tages um 19 Uhr kostenlos in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!