Montag, Juli 15, 2024
StartEvents & TermineSchüler mit Startup Teens Award ausgezeichnet

Schüler mit Startup Teens Award ausgezeichnet

Businessplan-Wettbewerb für Jugendliche: STARTUP TEENS ZEICHNET DIE BESTEN UNTERNEHMERISCHEN TALENTE DEUTSCHLANDS AUS

Von KI-Anwendungen für den Unterricht über eine Plattform zur Stärkung der Demokratie bis hin zum vollautomatisierten Vertical-Farming-System – die Finalist:innen der 9. nationalen Businessplan-Challenge von Startup Teens beweisen großes unternehmerische Potenzial. Wie die Non-Profit-Initiative mitteilte, wurden am Abend in sieben Kategorien die herausragendsten Ideen der Schülerinnen und Schüler mit dem Startup Teens-Award sowie 7 x 10.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet. In diesem Jahr haben mehr als 926 Projekte von über 4.720 Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland teilgenommen.

Jeweils 3 Finalisten-Teams pitchten in den Kategorien B2B & B2C-Products, Education, Health, Sustainability, Digital Products & Services, Online-Platforms sowie Impact Entrepreneurship vor einer hochkarätigen Jury um den Sieg. Die Projekte spiegeln die Themen, die der Generation Z unter den Nägeln brennen, wie soziales und generationenübergreifendes Engagement oder moderne Bildung. „Deutschland braucht mutige Talente, die die Zukunft mitgestalten. Denn aktuell sind wir nicht mehr das Land der Dichter und Denker, sondern der Bedenkenträger. Nicht das Land der Erfinder, sondern der Fehlerfinder. Das kann sich Deutschland nicht leisten“, sagt Niddal Salah-Eldin, Vorständin bei Axel Springer SE und Beirätin von Startup Teens. “Neue Macherinnen und Macher braucht das Land. Deswegen ist es eine Herzenssache für mich, Startup Teens und damit das Unternehmertum von Morgen zu unterstützen.”

„Entrepreneurship Education bei jungen Menschen ist der Schlüssel, um auch künftig noch innovations-, zukunfts- und wettbewerbsfähig zu sein”, sagt der Mitgründer und Geschäftsführer von Startup Teens, Hauke Schwiezer. „Welchen Impact unternehmerische Bildung für eine Volkswirtschaft haben kann, zeigen besonders auch die Lebenswege unsere Alumni. Zukunftsskills wie Mut, Gestaltungswillen und Durchhaltevermögen sind essenziell für unsere Gesellschaft.”
Ausgezeichnet wurden auch in diesem Jahr die ersten Plätze aus den sieben Kategorien mit jeweils 10.000 € Preisgeld. Damit ist die Challenge der höchstdotierte Businessplan-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 19 Jahren in Deutschland.

SIEGER:INNEN 2024
In der Kategorie B2B & B2C-Products konnte sich shadowK mit einem Schlüsselfinder für die Handtasche durchsetzen. Platz 2 ging an The Hänger, einen faltbaren Kleiderbügel und Platz 3 an Bikelogix, einen innovativen Fahrradständer für alle Reifenbreiten.

AR-Physics gewann mit einer App, die Physikexperimente virtuell darstellt, die Kategorie Education. Platz 2 ging an dStudy, einen Stift, der per Lichtsignal auf Rechtschreibfehler hinweist und den dritten Platz belegte eloquento ein KI gestützter Sprachassistent für mündliche Prüfungen.

VitaLuck, ein transdermaler Vitamin-Roll-on, überzeugte die Jury in der Kategorie Health. Laxout belegte, mit einer Plattform für die Physiotherapieunterstützung zu Hause, Platz 2. Die Anwendung “Arzttermine mit Lena”, die dafür sorgt, bei Ärzten nie mehr in der Warteschleife zu hängen, wählte die Jury auf Platz 3.

Trade flow, eine Plattform zur Lieferkettenüberwachung für Unternehmen, setzte sich in der Kategorie Online-Platforms durch. Platz 2 erreichte Langeum, eine Plattform, die den Kontakt zwischen Unternehmen und Kunden stärkt. Auf dem dritten Platz landete Regio-Farmer-Food, ein Online-Shop für regionale Lebensmittel.

Der Gewinner der Kategorie Digital Products & Services ist AtomX.Studio, mit einer App zur Organisation des Lebens. Wash ´n wear, die App die den Kleiderschrank digitalisiert u. Wasch- und Pflegetipps gibt, belegte Platz 2. Die App Praktisch, die den Such- und Bewerbungsprozess für Schülerpraktika erleichtert, erreichte Platz 3.

Mit einem vollautomatisierten Vertical-Farming-System für die eigenen 4 Wände war Compact Green in der Kategorie Sustainability nicht zu schlagen. Platz 2 ging an Apollux, einen Adapter zum Energiesparen bei Leuchtmitteln und Platz 3 belegte GreenBee, ein Online-Marktplatz für ökologische und nachhaltige Produkte.

Das Preisgeld in der Kategorie Impact Entrepreneurship ging an Handic.app, eine App, die Menschen mit Handicap Zugang zu Veranstaltungen erleichtert. MeinDorfNet, eine kommunale Kommunikationsplattform, entschied Platz 2 für sich und der 3. Platz ging an Political X Change, eine innovative Demokratieförderung, die Jugendliche mit Kommunalpolitik in Kontakt bringt.

Quelle Bild und Text: STARTUP TEENS

wn24.eu
wn24.eu
wn24.eu ist ein deutschsprachiges Nachrichtenportal, das eine breite Palette an aktuellen Nachrichten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Unterhaltung bietet. Mit einem erfahrenen Team von Journalisten und Redakteuren, die rund um die Uhr arbeiten, erhalten die Leser zuverlässige Informationen sowie Analysen und Kommentare zu wichtigen Themen aus aller Welt, um stets auf dem Laufenden zu bleiben und ein umfassendes Verständnis für die aktuellen Ereignisse zu erlangen.

Erhalte ab sofort alle wichtigen News des Tages um 19 Uhr kostenlos in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!