Freitag, April 19, 2024
StartNachrichtenBNP Paribas Asset Management: Investoren wollen mehr Klimafonds

BNP Paribas Asset Management: Investoren wollen mehr Klimafonds

Anleger rechnen damit, dass der europäische Markt für ESG-ETFs im kommenden Jahr weiter wächst und interessieren sich zunehmend für Strategien, die auf die Verringerung von Emissionen in Übereinstimmung mit den Pariser Klimazielen ausgerichtet sind. Zudem zeigen sie großes Vertrauen in Nachhaltigkeitslabel. Das sind die Ergebnisse des aktuellen BNP Paribas Asset Management („BNPP AM“) European ESG ETF Barometers, einer halbjährlichen Umfrage unter institutionellen Investoren und Finanzintermediären zu ihren Einstellungen in Bezug auf Nachhaltigkeit.

Wie sehen Investoren Nachhaltigkeit? Was erwarten sie für nachhaltige Investments und wie wenden sie sie in der Praxis bei Indexstrategien an? Das wollte BNPP AM herausfinden und führt seit April 2022 zweimal im Jahr eine Umfrage unter institutionellen Investoren und Finanzintermediären durch. Die wichtigsten Ergebnisse der aktuellen Studie:

Steigende Tendenzen

66 % der befragten Investoren sind der Ansicht, dass die ihnen zur Verfügung stehenden ETFs echte Nachhaltigkeitsvorteile aufweisen, wie beispielsweise einen positiven Einfluss auf ESG-Themen. Diese Meinung ist besonders unter Schweizer Investoren (74 %) sowie, wenn man nach Investorengruppen trennt, bei Pensionsfonds (85 %) weit verbreitet. Am wenigsten teilen diese Ansicht mit lediglich 54 % Anleger in Italien sowie Asset Manager. Von ihnen sind 56 % von den Nachhaltigkeitsvorteilen von Indexprodukten überzeugt.

Mit Blick auf heute verfügbare ESG-Indexstrategien schätzen Anleger vor allem die ESG-Abstimmungs- sowie die Engagementpolitik als solide ein. Diese Angabe machten 67 % der Befragten. Besonders wichtig ist ihnen zudem aktiver Dialog mit den Unternehmen, um sie bei der Energiewende zu unterstützen.

36 % der befragten Anleger zeigen ein großes Interesse an Strategien, die kohlenstoffarm, auf die Reduzierung von Emissionen ausgerichtet sind oder sich an der Paris-Aligned Benchmark orientieren – eine deutliche Zunahme gegenüber dem Ergebnis von vor sechs Monaten, als noch 14 % sich für diese Art von Strategien interessierten. Dabei zeigen sich bemerkenswerte Unterschiede zwischen den Ländern: Schweizer Anleger äußern mit 48 % ein besonders hohes Interesse an dem Thema, französische Investoren reizt es dagegen am wenigsten (20 %). Weitere thematische Schwerpunkte, die für Anleger von Interesse sind, sind unter anderem Batterieinnovationen, Wasserstoff und die Elektrifizierung des Verkehrs. Während noch bei der letzten Befragung lediglich 8 % der Investoren die Themen vielversprechend fanden, sind es heute 33 %.

Wenn es um die Entscheidung für oder wider ein nachhaltiges ETF-Produkt geht, setzen Anleger vor allem auf drei Kriterien: Nachhaltigkeitslabels und Zertifizierungen (18 %), die Glaubwürdigkeit und Expertise der Anbieter in Bezug auf ESG (15 %) sowie den Tracking Error im Vergleich zur Benchmark (14 %).
Rückläufige Trends

81 % der europäischen Anleger erwarten, dass das in ESG-ETFs verwaltete Vermögen in den kommenden 12 Monaten stabil bleibt oder steigt. Dennoch sind 2022 weniger Investoren vom Erfolg nachhaltiger ETFs überzeugt als noch ein halbes Jahr zuvor, als noch 91 Prozent der Befragten von wachsenden Zuflüssen ausgingen. Dieser Rückgang ist möglicherweise auf die Performance im Jahr 2022 zurückzuführen. Ein Blick auf die Einzelergebnisse zeigt: Befragte aus dem Vereinigten Königreich sind mit 96 % am optimistischsten, wohingegen in Deutschland nur 68 % der Anleger daran glauben, dass auch im kommenden Jahr weiterhin Vermögen in nachhaltige ETFs fließen wird.

Während die Nachfrage nach Indexprodukten wächst, die kohlenstoffarm sind oder sich auf alternative Energiequellen fokussieren, hat die Begeisterung für ETFs mit Schwerpunkten auf der Kreislaufwirtschaft und der blauen Wirtschaft abgenommen. Der Anteil der Anleger, die in diese Themen investieren wollen, ist von 61 % auf 26 % beziehungsweise von 48 % auf 32 % gesunken.

„Die Ergebnisse der jüngsten Umfrage zeigen: Die Erwartungen der Investoren können sich je nach Marktbedingungen und regulatorischen Entwicklungen sehr schnell ändern. In diesem sich rapide wandelnden Umfeld verzeichnen nachhaltige Indexstrategien weiterhin beträchtliche Zuflüsse. Das gilt insbesondere für jene, die auf die Ziele des Pariser Klimaabkommens ausgerichtet sind“, sagt Claus Hecher, Head of ETF Business Germany bei BNPP AM. „Das bestätigt uns in unserer Strategie: Seit 2008 bieten wir eine umfangreiche Auswahl an kohlenstoffarmen ETFs und Indexfonds auf Aktien und Anleihen an. In diesen Strategien verwalten wir heute bereits ein Vermögen von mehr als 13 Milliarden Euro.“

BNPP AM steht seit 2008 an der Spitze der Innovation bei nachhaltigen ETFs: In dem Jahr legte das Unternehmen mit dem BNP Paribas Easy Low Carbon 100 Europe als erster Vermögensverwalter einen emissionsarmen ETF auf.

Seitdem hat der Asset Manager sein Angebot an thematischen ETFs kontinuierlich erweitert und deckt nun die Bereiche Biodiversität, Blue Economy, grüne Immobilien, nachhaltige Infrastruktur, Medizintechnik, grüner Wasserstoff und Kreislaufwirtschaft ab. BNPP AM verwaltet ein Vermögen von insgesamt 39 Milliarden Euro in 100 ETFs und Index-Fonds und plant bis 2023 eine Reihe von Erweiterungen seiner Produktpalette.

Bild Foto Claus Hecher, Head of ETF Business Germany bei BNP Paribas Asset Management Foto: BNP Paribas Asset Management

Quelle redRobin. Strategic Public Relations GmbH

wn24.eu
wn24.eu
wn24.eu ist ein deutschsprachiges Nachrichtenportal, das eine breite Palette an aktuellen Nachrichten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Unterhaltung bietet. Mit einem erfahrenen Team von Journalisten und Redakteuren, die rund um die Uhr arbeiten, erhalten die Leser zuverlässige Informationen sowie Analysen und Kommentare zu wichtigen Themen aus aller Welt, um stets auf dem Laufenden zu bleiben und ein umfassendes Verständnis für die aktuellen Ereignisse zu erlangen.

Erhalte ab sofort alle wichtigen News des Tages um 19 Uhr kostenlos in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!