Dienstag, April 23, 2024
StartNachrichtenBelgien schaltet weiteren Pannen-Atomreaktor ab

Belgien schaltet weiteren Pannen-Atomreaktor ab

Huy (dts Nachrichtenagentur) – Belgien schaltet den Atommeiler Thiange 2 in der Nacht zu Mittwoch ab. Der Reaktor war 40 Jahre in Betrieb und sorgte immer wieder für Schlagzeilen.

2012 wurden zahlreiche Mikrorisse am Druckbehälter festgestellt. Die Laufzeit für den Reaktor Thiange 3 soll hingegen um zehn Jahre verlängert werden. Insgesamt werden damit ab Mittwoch in Belgien noch fünf Kernreaktoren am Netz sein. Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) sieht in dem Aus für den belgischen Atommeiler einen „Gewinn für die nukleare Sicherheit“.

Sie rechnet durch die Abschaltung des etwa 60 Kilometer entfernt von Aachen liegenden belgischen Atomreaktors mit deutlich mehr Sicherheit. „Ich begrüße die Abschaltung des AKW Tihange 2“, sagte Lemke der „Rheinischen Post“. Zusammen mit dem bereits im September abgeschalteten Reaktor Doel 3 habe „das AKW jahrelang wegen Rissen in den Reaktordruckbehältern für Negativschlagzeilen gesorgt und die Bevölkerung beunruhigt“, ergänzte Lemke. „Die Stilllegung sorgt für deutlich mehr Sicherheit in unseren beiden Ländern.“

Zugleich lobte die Ministerin das Vorgehen Belgiens. „Belgien wird seine bislang starke Abhängigkeit von der Atomkraft weiter reduzieren, bis Ende 2025 sollen drei weitere Reaktoren folgen.“ Insgesamt gingen damit in einem Zeitraum von rund drei Jahren fünf von vormals sieben Reaktoren vom Netz. „Das ist ein großer Gewinn für die nukleare Sicherheit in Europa“, so Lemke.


Foto: Atomkraftwerk, über dts Nachrichtenagentur

Foto/Quelle: dts

wn24.eu
wn24.eu
wn24.eu ist ein deutschsprachiges Nachrichtenportal, das eine breite Palette an aktuellen Nachrichten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur und Unterhaltung bietet. Mit einem erfahrenen Team von Journalisten und Redakteuren, die rund um die Uhr arbeiten, erhalten die Leser zuverlässige Informationen sowie Analysen und Kommentare zu wichtigen Themen aus aller Welt, um stets auf dem Laufenden zu bleiben und ein umfassendes Verständnis für die aktuellen Ereignisse zu erlangen.

Erhalte ab sofort alle wichtigen News des Tages um 19 Uhr kostenlos in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!